Weniger Chemie für den Frühjahrsputz
31 März 2020
Die Sonne im Salat
22 April 2020

Seit einigen Wochen schon herrscht im Lande der Aufnahmezustand. Wörter wie Quarantäne und Ausgangsperre zieren die Titelseiten der Tagesblätter und auch für die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung stand am 11. März fest – die Schule bleibt zu. Ferien oder doch Unterricht? Schnell wurde ein Alternativplan erarbeitet um die Bildungsarbeit, in Form von Fernunterricht weiterhin aufrecht halten zu können. Seitdem arbeiten Schüler, wie auch Lehrpersonen hart daran das neue Unterrichtsmodell zu erproben und zu optimieren.

Wir haben nachgefragt, wie sich die Schülerinnen der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung in Neumarkt im neuen Unterrichtsmodel Fernunterricht fühlen und sind dabei auf gemischte Gefühle gestoßen. Seht selbst wie sich die Schülerinnen die Schulbank nach Hause geholt haben:

Linda aus der 3. Klasse – Die neue Unterrichtssituation war für mich zuerst eine Herausforderung, aber jetzt gar nicht mehr. Ich fühle mich wohl dabei und finde es toll, die Aufgaben selbst einteilen zu können. Ich liebe es in der prallen Sonne zu arbeiten und dabei einen erfrischenden „Bananenmilchshake“ zu schlürfen #wirlernenzuhause

Leonie aus der 1. Klasse –  Ich lerne nicht gerne zu Hause da ich meine Freunde nicht mehr sehe, denn ich habe immer sehr viel Spaß mit ihnen. Ich kann mir aber die Zeit wie lange und wo ich lerne aussuchen und einteilen.
#wirlernenzuhause

Denise aus der 1.Klasse – In der neuen Unterrichtssituation geht es mir nicht so gut. Mir gefällt es nicht, weil ich der Professorin über E-Mail schreiben muss wenn ich etwas nicht verstehe. Aber etwas finde ich toll, dass man nicht früh aufstehen muss und ausschlafen kann. #wirlernenzuhause

Asja aus der 1. Klasse – In der Schule habe ich mehr Spaß als beim Lernen zu Hause. #wirlernenzuhause

Sandra aus der 2. Klasse – Am Zuhause lernen gefällt mir, dass ich mir die Zeit einteilen kann wie ich möchte  und jedes Fach dann machen kann wann ich möchte.
Das Negative am Zuhause lernen ist, dass man immer alleine lernen muss. In der Schule hingegen hat man Mitschülerinnen mit denn man sich austauschen und zwischendurch auch mal lachen kann. #wirlernenzuhause

Laura aus der 2. Klasse – Online schule ist kompliziert, da man alles selbstständig und ohne Hilfe erledigen muss. Auf der anderen Seite ist es ganz angenehm, da man die Aufgaben in seinem Tempo erledigen kann. #wirlernenzuhause